Geburtshaus und Hebammenpraxis Bad Oldesloe

Aktuelles

Infoabend Geburtshaus

Ihr werdet Eltern und möchtet euch über mögliche Geburtsorte informieren?

Geburtshaus habt ihr schon einmal gehört, könnt euch aber noch nicht so richtig etwas darunter vorstellen?

Ihr wusstet noch gar nicht, dass es möglich ist, in Bad Oldesloe sein Kind zu gebären?

Ihr seid neugierig, wie hebammengeleitete Geburtshilfe aussieht?

Dann seid ihr herzlich eingeladen zu unserem offenen Infoabend im Geburtshaus Bad Oldesloe. Wir stellen euch unverbindlich unsere Arbeit im Hebammenteam vor und nehmen uns Zeit für all eure Fragen.

Der Infoabend findet ab jetzt jeden 3. Mittwoch im Monat statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Termine jeweils von 18.30 – 20.00 Uhr:

21.02.2024, 20.03.2024

Geburtshaus Bad Oldesloe

Salinenstraße 31c

23843 Bad Oldesloe

Parken bitte in den umliegenden Straßen.

Wir freuen uns sehr auf euch. Einen ersten Einblick in unsere Arbeit erhaltet ihr unter www.hpod.de/geburtshaus

Euer Hebammenteam aus Bad Oldesloe

Hebammen gegen Rechts

Wir Hebammen tragen gesellschaftliche Verantwortung. Die Menschenwürde, die Menschenrechte und das Selbstbestimmungsrecht der Frau sowie die Rechte des Kindes sind wesentliche Maßstäbe für unser Handeln.

Unsere Ethik als Hebammen und die aktuellen politischen Ereignisse, sowie der zunehmende Rechtsruck in der Gesellschaft haben uns Hebammen der Hebammenpraxis und des Geburtshauses Bad Oldesloe veranlasst, deutlich Stellung zu beziehen.

Wir Hebammen gewähren allen Menschen ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer Weltanschauung, ihrer Familienkonstellation, ihres Geschlechts, ihrer Sexualität oder ihres sozialen Status die für sie notwendige Hilfe.

Wir setzen uns für ein friedliches, demokratisches, von Achtung & Liebe getragenes Miteinander ein.

Hebammen sind schon einmal von den Nazis politisch instrumentalisiert worden. Eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte der Hebammen.

Wir sagen: „Niemals wieder ist jetzt!“

Wir stehen auf und sagen NEIN zu Hass, Hetze, Rassismus, Homophobie, Transphobie und Sexismus!